„Hello Again“ Sixdays: Startschuss zum Sechstagerennen durch Howard Carpendale

10. 01. 2019 um 11:02:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
SIXDAYS

Heute Abend, 10. Januar, fällt in der ÖVB-Arena der Startschuss zu den 55. Sixdays. Unter den 24 Rad-Profis tummeln sich einige Hochkaräter, auf den Titelverteidiger Kenny De Ketele muss das Publikum jedoch verzichten. Den Startschuss geben in diesem Jahr Howard Carpendale und das DJ Duo „Gestört aber Geil“.
 
Dieses Wochenende geht es in Bremen wieder ordentlich rund: Die 55. Sixdays stehen mit ihren 24 Rad-Profis in den Startlöchern und werden heute Abend durch Howard Carpendale und das DJ-Duo „Gestört aber Geil“ eröffnet. Bis Dienstag, 15. Januar, geht das Sechstagerennen, es ist eines der letzten die es in der Bundesrepublik noch gibt.
 
In diesem Jahr hat die Veranstaltung einen neuen Leiter, Mario Roggow. Er will besonders das Unterhaltungsprogramm umkrempeln. „Wir wollen mit unserem Unterhaltungsprogramm ein breites Publikum ansprechen und damit sowohl Anreize für die junge als auch für die ältere Generation bieten“, so Roggow. Aus diesem Grund wurde sowohl der Schlagerstar Howard Carpendale („Hello again“, Ti amo“) und das DJ Duo „Gestört aber Geil“ („Ich & Du“, „Wohin willst du“) als Startschützen engagiert.
 
Im Fahrerfeld gab es kurzfristig leider noch Ausfälle: Unter anderem musste der Vorjahressiege Kenny De Ketele kurzfristig seine Teilnahme absagen, er stürzte beim Rotterdamer Sechstagerennen und verletzte sich dabei.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare