Heftiger Unfall auf der A27 – Zwei Personen schwer verletzt

28. 01. 2019 um 12:09:31 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Samstagnachmittag, 26. Januar, kam es auf der A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer verlor aus bisher noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in ein anderes Auto. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.
 
Gegen 17:30 Uhr war ein 60-jähriger Autofahrer auf dem Autobahnzubringer Überseestadt unterwegs und wollte auf die A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven auffahren. Dabei verlor der Mann jedoch die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Dadurch krachte er in ein auf der Autobahn fahrendes Fahrzeug.
 
Durch die Kollision verletzte sich der 60-Jährige schwer, ebenso die 60-jährige Beifahrerin des zweiten Unfallfahrzeugs. Beide mussten stationär in ein Bremer Krankenhaus aufgenommen werden. An den Autos entstand ein Totalschaden, der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Auf der A27 kam es zu einem Rückstau von sechs Kilometern.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare