Heftiger Unfall auf dem Osterdeich – Eine Person verletzt sich schwer, eine andere leicht

10. 09. 2019 um 13:17:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Auf dem Osterdeich in der Östlichen Vorstadt ereignete sich am gestrigen Montag, 9. September, gegen 12 Uhr ein Unfall, bei dem drei Fahrzeuge miteinander zusammenstießen. Zwei Personen erlitten dadurch Verletzungen, eine davon sogar schwere. Daneben wurde ein hoher fünfstelliger Sachschaden verursacht.
 
Mit seinem Wagen war ein 28 Jahre alter Autofahrer auf dem Osterdeich in Richtung Hastedt unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Celler Straße geriet der Wagen plötzlich aus bislang noch ungeklärter Ursache ins Schlingern und in den Gegenverkehr. Zunächst streifte er einen entgegenkommenden PKW einer 24-jährigen Frau. Anschließend kollidierte er frontal gegen eine Sattelzugmaschine.
 

20.000 Euro Schadenssumme

Während die Opel-Fahrerin mit dem Schrecken davonkam, zogen sich der 28-jährige Autofahrer schwere und der 45 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges leichte Verletzungen zu. Beide wurden zu weiteren Behandlungen in Krankenhäuser gebracht. Sowohl das Auto des Verursachers als auch die Sattelzugmaschine waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.
 

Beidseitige Vollsperrung wurde eingerichtet

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Osterdeich in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare