Hausbrand in der Bremer Innenstadt – Bewohner verlassen Gebäude unverletzt

10. 11. 2018 um 10:25:12 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Samstagmorgen, 10. November gegen 6.30 Uhr, bemerkten Anwohner, wie aus einem Gebäude in der Bremer Innenstadt Flammen schlugen und alarmierten die Feuerwehr. Das berichtet die Nachrichtenagentur NonstopNews. Da das Haus insgesamt über sieben Wohnungen verfügt, rückten die Einsatzkräfte mit einem Großaufgebot an.  

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen meterhohe Flammen aus einem in das Gebäude integrierten Balkon. Die Feuerwehr brachte die beiden Personen der betroffenen Wohnung in Sicherheit. Wie auch die Bewohner der umliegenden Wohnungen, konnten sie unverletzt ins Freie gebracht werden. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer und kontrollierten aus Sicherheitsgründen den darüber liegenden Dachstuhl gewissenhaft, um sicherzugehen, dass das Feuer nicht dorthin übergegriffen hat. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Bilder: NonstopNews

 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare