Hausbrand in Bremen-Huchting – ein Bewohner schwer verletzt

04. 03. 2020 um 15:12:10 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Mittwochmittag, 4. März, gegen 12.45 Uhr war in der Küche eines Reihenmittelhauses in Bremen-Huchting ein Feuer ausgebrochen. Der Bewohner der Wohnung wurde schwer verletzt, konnte sich jedoch selbstständig aus dem Gebäude retten.

Wie die Feuerwehr Bremen mitteilte, hatte ein 58-jähriger Bewohner eines Reihenmittelhauses in der Straße „Ruschkamp“ gemeldet, dass ein Feuer in seiner Küche ausgebrochen sei. Noch während des Notrufdialogs bekam der Mann Hilfeanweisungen durch den Einsatzsachbearbeiter am Telefon und konnte sich schließlich selbstständig aus dem Gebäude retten. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude.

Schadenhöhe von 100.000 Euro

Der Bewohner wurde von den Einsatzkräften schwer verletzt im Garten des Reihenhauses aufgefunden und umgehend in ein Krankenhaus transportiert. Das Feuer wurde von mehreren Trupps Innen und Außen bekämpft und um 13.28 Uhr vollständig gelöscht. Insgesamt waren 24 der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit 9 Fahrzeugen im Einsatz. Die Feuerwehr schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 100.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Symbolbild: Am Mittwochmittag, 4. März, brach ein Feuer in einem Reihenmittelhaus in Huchting aus.  Ein Mann wurde schwer verletzt. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare