Handtaschenräuber attackieren Seniorin mit Pfefferspray

18. 11. 2021 um 16:38:49 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Mittwochabend raubten ein unbekannter Mann und eine Frau eine Seniorin in Oberneuland aus. Weil sie ihre Handtasche nicht gleich herausgeben wollte, besprühte das räuberische Duo die 71-Jährige mit Pfefferspray. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 20:50 Uhr stieg die 71-Jährige aus einem Bus in der Mühlenfeldstraße, wo ihr der Mann und seine Begleiterin bereits auffielen. Als die Rentnerin weiter durch den dortigen Park ging, folgten ihr die beiden und versuchten ihre Handtasche zu rauben. Die Frau ließ ihre Tasche zunächst nicht los und schrie laut um Hilfe. Sodann sprühte die Räuberin Pfefferspray in Richtung des Gesichts der betagten Dame, woraufhin sie ihre Handtasche losließ. Glücklicherweise wurde sie dabei nicht verletzt. Der Räuber und seine Komplizin flüchteten in Richtung Mühlenfeldstraße.

Groß, schlank, vermummt

Die Taschenräuber wurden wie folgt beschrieben: Beide waren circa 1,70 Meter groß, schlank und etwa 20 Jahre alt. Sie trugen schwarze Kleidung und ihre Gesichter waren mit einem Schal vermummt. Die Frau hatte blonde Haare. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat in der Mühlenfeldstraße oder der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Bildquelle: Fotolia




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare