Handball EM-Qualifikation: Deutschland vs. Schweiz am Sonntag in der ÖVB-Arena

16. 06. 2017 um 15:39:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Sonntag den 18. Juni gibt es in der Bremer ÖVB-Arena, die 9.100 Zuschauer fasst, wieder spannenden Handballsport zu sehen. Ab 12.30 Uhr öffnet die Arena die Tore. Anpfiff des EM-Qualifikationsspieles Deutschland gegen die Schweiz ist um 15 Uhr. Das Hinspiel gewann Deutschland mit nur einem Tor Differenz, Tickets sind noch verfügbar.
 
Die Qualifikationsrunde zur EHF EURO 2018 geht in die letzte Runde. Am Sonntag, 18. Juni, ist um 15 Uhr Anpfiff in der ÖVB-Arena zwischen Deutschland und der Schweiz. „Als Europameister sind wir in der Pflicht, die Qualifikation bestmöglich zu meistern. Damit sichern wir uns auch für die Auslosung der EURO-Gruppen eine optimale Position“, sagt Bob Hanning, Vizepräsident des deutschen Handballbundes.
 

„Zuschauer dürfen attraktive Partie erwarten“

Auch wenn Deutschland bisher alle Partien gewonnen hat und sicher Gruppenerster ist, dürfen die Zuschauer ein hochklassiges Spiel erwarten. „Wir sind froh, dass es uns nach mehr als drei Jahren wieder gelungen ist, ein Länderspiel nach Bremen zu holen. Gegen die Schweiz dürfen die Zuschauer in der ÖVB-Arena eine attraktive Partie erwarten”, äußert der örtliche Ausrichter Thomas Gerster. Der Bremer Defensivspezialist Finn Lemke kann aufgrund einer Verletzung leider nicht am Spiel teilnehmen.
 

Tickets und Vorspiel

Wer junge Handball-Talente in Aktion sehen möchte, kann schon ab 12.30 Uhr in die ÖVB-Arena kommen. Das Vorspiel beginnt um 12.45 Uhr. Tickets für Vor- und Länderspiel sind noch verfügbar. Tickets gibt es bei Eventim.
 

In der Juni-Ausgabe hat das BREMEN magazin ein Interview mit Finn Lemke geführt. Um es zu lesen, einfach auf das Bild klicken:
 
DZ_2016-05-22_Seite01_
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare