Halloween-Aktion: Kürbisschnitzen im Walle-Center

23. 10. 2018 um 11:30:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist der 31.Oktober als Halloween bei klein und groß beliebt. Neben den Verkleidungen und zahlreichen Süßigkeiten, gehört auch das Kürbisschnitzen zur Tradition. Im Walle-Center haben Kinder am 29. und 30. Oktober die Möglichkeit sich selbst an Kürbissen auszutoben.
 
Halloween wird auch hierzulande immer größer, etliche Kinder streifen am Reformationstag in Verkleidungen durch die Straßen und fordern „Süßes oder Saures“. Neben diesem Brauch gehören auch ausgehöhlte und verzierte Kürbisse zu diesem gruseligen Feiertag. Das Schnitzen kann dabei jedoch schnell in eine Sauerei ausarten und viel Müll produzieren. Eltern, denen dies zu viel Stress ist, können mit ihrem Nachwuchs am 29. und 30. Oktober von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr ins Walle-Center kommen und dort das Gemüse präparieren.
 
Im Einkaufszentrum an der Waller Heerstraße können Kinder an der Kreativstation ganz besondere Halloween-Kürbisse schnitzen und dabei ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Egal ob gruselige oder lustige Gesichter, es soll der Spaß im Vordergrund stehen. „Langeweile kommt bei unserem Halloweenfest bestimmt nicht auf. Wir freuen uns auf die Kunstwerke er Kinder“, so Jolanta Butenaite, die Managerin des Walle-Centers. An den Arbeitsflächen werden die Kinder durch Fachpersonal betreut, die Utensilien zur Bearbeitung der Kürbisse werden zur Verfügung gestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Aktion ist kostenfrei.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare