Große Auswahl betreuter Ferienangebote zu Ostern – Bremer Ferienkompass verschafft einen Überblick

16. 03. 2021 um 12:24:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Trotz der Corona-Pandemie sorgt eine Vielzahl von Aktivitäten auch in diesem Jahr in den Osterferien bei Schulkindern für ordentlichen Schwung. Hip Hop, Minecraft und Trampolin gehören genauso dazu wie Entdeckungstouren in der Natur, das Programmieren oder das Malen im Zeichenatelier. Als Hilfestellung bei der Wahl einer geeigneten Ferienbetreuung wird Eltern vom familiennetz bremen zum wiederholten Mal der Bremer Ferienkompass zur Verfügung gestellt.
 
Für Eltern stellen zuverlässig betreute Ferienangebote in Bremen und der näheren Umgebung eine wesentliche Erleichterung dar. Zusammengetragen hat das familiennetz bremen die vielfältigen Kurse Programme und Veranstaltungen, die in abgewandelter Form unter Beachtung der bestehenden Hygienemaßnahmen auch in Corona-Zeiten durchgeführt werden können, auf www.bremer-ferienkompass.de.
 

Suche kann auf die persönliche Vorlieben angepasst werden

„Eltern sollten gemeinsam mit ihren Kindern überlegen, wozu die Kinder Lust haben, was sie erleben möchten – eher etwas zum Auspowern, ein Angebot, das die Kreativität fördert oder den Wissensdurst stillt“, teilt Barbara Peper vom familiennetz bremen mit. Wenn Eltern nur begrenzte finanzielle Möglichkeiten haben, lässt sich Ausschau nach kostenlosen oder preiswerten Angeboten halten.

Bevorzugt jemand Aktivitäten, die im eigenen oder benachbarten Stadtteil vonstattengehen, kann das bei der Suche mit Gebrauch von Filtern individuell eingestellt werden. Darüber hinaus sind über die Webseite www.familiennetz-bremen.de adäquate Ferien- und Freizeitangebote für die gesamte Familie zu finden. Enthalten sind darauf zudem digitale Formate wie Online-Workshops mit Experimenten, Sport sowie Bastelideen für Schulkinder.
 

Weitere Anbieter können sich mit ihrer Ferienbetreuung noch beteiligen

Falls Eltern Fragen zur Anmeldung und den Teilnahmebedingungen haben, sind diese unmittelbar an die Anbieter zu stellen. Sollte es noch Anbieter geben, die ihre betreuten Ferienangebote zeitnah gratis über das Portal öffentlich machen wollen, können sie per E-Mail an ferienkompass@familiennetz-bremen.de Kontakt zum familiennetz bremen aufnehmen.

Relevante Informationen für sämtliche Anbieter könne über www.bremer-ferienkompass.de/fuer-anbieter eingeholt werden. Getragen wird das Projekt „Bremer Ferienkompass“ finanziell von der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, Anja Stahmann (Grüne).
 
Symbolbild: Der Bremer Ferienkompass gibt eine Übersicht zu verlässlichen betreuten Ferienangeboten in den Osterferien. Bildquelle: Fotolia




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare