Großbrand in Lagerhalle – Großeinsatz am Neustädter Güterbahnhof

03. 06. 2019 um 14:53:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Heute Mittag, 3. Juni, sorgte ein Lagerhallenbrand am Neustädter Güterbahnhof für Aufsehen in der Hansestadt. Gegen 11:30 Uhr stieg eine schwarze Rauchsäule aus dem Stadtteil auf, Anwohner wurden aufgefordert Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Halle wurde komplett zerstört.
 
Gegen 11:30 Uhr gingen zahlreiche Notrufe bei der Feuerwehr Bremen ein. Die Anrufer meldeten eine schwarze Rauchsäule, die über dem Bremer Stadtteil „Neustadt“ hing. Aufgrund der Vielzahl an Anrufen rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus, als Quelle für den Rauch wird schnell eine Lagerhalle am Neustädter Güterbahnhof ausgemacht. Die Halle stand komplett in Flammen. Die explosionsartigen Geräusche stammen wohl von mehreren Verpuffungen.
 
Erschwert wurden die Löscharbeiten durch einen unachtsamen Autofahrer. Dieser fuhr einen Hydranten um, dadurch musste eine längere Schlauchleitung verlegt werden, der betroffene Hydrant war nicht mehr nutzbar. Das Übergreifen der Flammen auf andere Hallen konnte verhindert werden. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Auch der entstandene Sachschaden ist noch nicht ersichtlich. Zeitweise musste der Bahnverkehr in Richtung Delmenhorst eingestellt werden.
 
Foto: NonstopNews





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare