Granate wurde am Mittag in Hohentor gesprengt – Kurzfristige beidseitige Sperrung der B75

31. 03. 2021 um 13:54:30 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Während Sondierungsarbeiten erfolgte in der Carl-Francke-Straße im Ortsteil Hohentor des Stadtteils Neustadt der Fund einer Granate. Der Sprengkörper maß zehneinhalb Zentimeter. Mit Erfolg wurde dieser heute (31. März) exakt um 12.23 Uhr zur Explosion gebracht. Dafür wurde allen Häuser im Umkreis von 200 Meter Entfernung zum Fundort geräumt. Zeitweise musste eine Sperrung der B75 in beiden Richtungen eingerichtet werden.
 
Der Fundort wurde in einem 200-Meter-Radius evakuiert. Temporär war die B75 in beiden Richtungen gesperrt. Unter Umständen war auch die A281 von den Maßnahmen betroffen. Verkehrsteilnehmer sollten den Evakuierungsbereich umfahren. Sprengmeister Andreas Rippert sorgte dafür, dass die Granate erfolgreich kontrolliert detonierte. Im Anschluss wurden die Evakuierungs- und Verkehrsmaßnahmen mit sofortiger Wirkung wieder aufgehoben.
 
Bild: Die Sprengung einer Granate in Hohentor sorgte am Mittag für kurzzeitige Straßensperren. Bildquelle: Polizei Bremen




Werbung
sandercenter.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare