Graffiti-Fotografen festgenommen – Gruppe soll Nordwestbahn besprüht haben

06. 02. 2019 um 17:22:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern, 5. Februar, nahm die Polizei am Hauptbahnhof Bremen zwei 24- und 25-jährige Männer fest. Die beiden stehen in Verdacht in der Nacht von Montag auf Dienstag zusammen mit zwei weiteren Unbekannten eine Nordwestbahn mit einem Graffiti besprüht zu haben.
 
Die Bundespolizisten beobachteten gestern Nachmittag eine Gruppe von vier Männern, wie diese auffällig lange eine besprühte Nordwestbahn fotografierten. In der Nacht zuvor wurde genau diese Bahn in Vegesack auf einer Fläche von 120 Quadratmetern beschmiert, aus diesem Grund wurden die Beamten am Hauptbahnhof aufmerksam.
 
Als sie die Gruppe ansprachen, konnten zwei Verdächtige unbekannt flüchten, zwei 24- und 25-jährige Deutsche aus Wuppertal wurden festgenommen. Auf das Quartett kommen strafrechtliche Folgen und zivilrechtliche Regressforderungen in Höhe von mehreren tausenden Euro zu. Bei einer Durchsuchung der beiden Festgenommenen fanden die Beamten zwei Spiegelreflexkameras und zwei Handys. An der Kleidung der Männer wurden Farbspuren festgestellt, die zu den Graffitis an der Nordwestbahn gehören könnten. Die kriminaltechnische Untersuchung dauert an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare