Gesundheitssenatorin lädt Ältere zu Auffrischungsimpfungen ein

09. 11. 2021 um 08:56:28 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Vor dem Hintergrund der in Deutschland aktuell rasant steigenden Zahl an Corona-Neuinfektionen ruft Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard insbesondere Personen im Alter über 70 Jahren zur Auffrischungsimpfungen auf. In Bremen und Bremerhaven werden sie postalisch über das Impfangebot informiert und zur Nachimpfung eingeladen.

“Wir sehen in den vergangenen Wochen einen rasanten Anstieg der Corona-Fälle in Deutschland. Bremen ist davon aktuell zwar noch nicht betroffen, wir müssen aber auch hier von steigenden Fallzahlen ausgehen”, so Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard. “Die wissenschaftliche Lage ist eindeutig: Besonders ältere Personen oder solche mit Vorerkrankungen sind sechs Monate nach der zweiten Impfung wieder gefährdeter, auch einen schweren Krankheitsverlauf zu haben, wenn sie sich anstecken. Deswegen ermöglichen wir allen in Bremen eine Auffrischungsimpfung, wenn die zweite Impfung oder die Impfung mit Johnson&Johnson lange genug her ist.”

Fokus auf Hochaltrige

Auch die Konferenz der Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsminister hat bei Ihrer Sitzung in der vergangenen Woche bekräftigt, dass allen in Deutschland ein Impfangebot für eine Auffrischungsimpfung gemacht werden soll, sobald die letzte Impfung sechs Monate zurückliegt. “Wir waren in Bremen in den vergangenen Wochen bereits viel unterwegs und haben Auffrischungsimpfungen durchgeführt. Nahezu alle Pflegeheime wurden von uns im September und Oktober aufgesucht, viele Bewohnerinnen und Bewohner geimpft. Unsere mobilen Teams unterstützen seitdem unter anderem in Kliniken, um das Personal auch dort zu impfen. Meine Erwartungshaltung ist vor allem hier ganz klar: Ich gehe davon aus, dass sich medizinisches Personal erneut impfen lässt, um sich und Patientinnen und Patienten zu schützen”, erklärt Claudia Bernhard.

Seit gestern werden in Bremen und Bremerhaven wieder Impfeinladungen versendet. Nach und nach werden alle Bremerinnen und Bremer über 70 Jahre per Post zu einer Auffrischungsimpfung eingeladen. “Unser Fokus muss jetzt auf die Hochaltrigen gerichtet werden. Bei ihnen sind die Impfungen in der Regel schon länger als sechs Monate her und sie sind besonders von einer Covid-19 Erkrankung gefährdet. Deswegen sprechen wir diese Altersgruppe in den kommenden Tagen und Wochen ganz gezielt an”, erläutert dieGesundheitssenatorin. Die Impfeinladungen erhalten sowohl einen Termincode, mit dem online oder über das Callcenter ein Termin vereinbart werden kann, als auch den Hinweis auf Impfungen bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten oder bei mobilen Impfangeboten in Bremen oder Bremerhaven.

Der Weg zur Auffrischungsimpfung

Grundsätzlich haben alle Bremerinnen und Bremer die Möglichkeit, eine Auffrischungsimpfung zu erhalten. Dabei ist zu beachten, dass der Abstand zur zweiten Impfung bei einer Impfung mit mRNA-Impfstoffen, dem Impfstoff von AstraZeneca oder einer Kreuzimpfung mindestens sechs Monate zurückliegen muss. Bei einer Impfung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson muss die Impfung mindestens vier Wochen zurückliegen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Auffrischungsimpfungen aktuell für verschiedene Personengruppen. Dazu zählen unter anderem Personen über 70 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen, medizinisches Personal und Geimpfte mit Johnson&Johnson. Eine Auffrischungsimpfung ist aber auch ohne Empfehlung der STIKO nach ärztlicher Aufklärung und Beratung möglich.

Impfungen gegen das Coronavirus werden in Bremen an verschiedenen Orten angeboten. Unter anderem sind Auffrischungsimpfungen bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich. Durch die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz und den Magistrat Bremerhaven werden ebenfalls Impfungen angeboten:

  • Impfstelle Bremen-Nord
    Kirchheide 42
    28757 Bremen
  • Impfstelle Bremen-West
    Sander Center
    Schragerstraße 3d
    28239 Bremen
  • Impfstelle Bremen-Ost (ab 16.11.)
    Weserpark Bremen
    Hans-Bredow-Straße 19
    28307 Bremen
  • Impfpraxis in Bremerhaven
    Hanse Carré
    Bürgermeister-Smidt-Straße 10
    27568 Bremerhaven

Bitte informieren Sie sich vorab über die Öffnungszeiten und vereinbaren einen Termin. Terminbuchungen sind möglich unter www.impfzentrum.bremen.de oder telefonisch unter (0421) 5775-1177. Zusätzlich zu den Impfstellen gibt es in Bremen und Bremerhaven mobile Impfangebote. Die aktuellen Termine finden Sie unter www.gesundheit.bremen.de/Coronaimpfung




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare