Geduldsprobe für Pendler – Baustelle auf B75 zwischen Delmenhorst und Bremen

24. 08. 2020 um 12:07:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Montag, 24. August, starten auf der B75 (Bremen-Delmenhorst) Straßenbauarbeiten. Stadtauswärts wird die Fahrbahn zwischen Landesgrenze und dem Grollland sechs Wochen lang einspurig geführt.

Staus auf der B75 zwischen Bremen und Delmenhorst sind generell nichts Neues. Durch die neue Baustelle dürfte die Geduld vieler Pendler nun aber auf die Probe gestellt werden. Wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn wird ab dem 24. August bis zum 4.Oktober nur ein Fahrstreifen zwischen der Stadtgrenze und dem Grollland befahrbar sein. Bereits am vergangenen Sonntag hatte man die Strecke inklusive der Auffahrten Huchting, Kirchhuchting und Grollland komplett dicht gemacht, um dort die Baustelle einzurichten. Vor allem zu den Stoßzeiten (7-9 und 15-17 Uhr) muss auf der Strecke mit Stau gerechnet werden. Um das Ganze etwas zu entzerren, hat das Amt für Straßen und Verkehr LED-Schilder auf der A28 anbringen lassen. Diese zeigen direkt, ob es Stau gibt, sodass man womöglich gar nicht auf die B75 auffährt.

Symbolbild: Aufgrund einer Fahrbahnsanierung kann es auf der B75 bis zum 3. Oktober vermehrt zu Staus kommen. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare