Geänderter Zugverkehr bei der NordWestBahn in Bremen – Wochenende betroffen

12. 07. 2019 um 14:11:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Die NordWestBahn will ihren S-Bahn-Verkehr in Bremen stabilisieren. Deshalb gibt es ein paar Änderungen bei der RS 1 zwischen dem Hauptbahnhof und Farbe. Dabei kommt es zu Verspätungen und Fahrtausfällen. Ab dem 10. August setzen die Zwischentakte der RS 1 zwischen Bremen-Hauptbahnhof und Bremen-Farge sogar ganz aus – aber nur samstags und sonntags. Bis 2020 dauern die Fahrplanänderungen an.
 
Samstags und sonntags fahren die Züge zwischen dem Bremer Hauptbahnhof und Bremen-Vegesack in einem 30-Minuten Takt. Zwischen Bremen-Vegesack und Bremen-Farge erhöht der sich auf 60 Minuten.
 

Weniger Platz an Werktagen

Passagiere sollten sich auf weniger Platz in den Zügen einstellen, denn von montags bis freitags wird das Kuppelkonzept auf der Strecke von Bremen-Vegesack bis zum Hauptbahnhof ausgesetzt. Fahrgäste können auf frühere oder spätere Verbindungen oder die Angebote der Bremer Straßenbahn zurückgreifen.
 

Alternative Verbindungen bei den Straßenbahnen

Die meisten Bahnhöfe auf der regulären Strecke der RS1 fährt die Buslinie 90 aus Farge in Richtung Gröpelingen direkt an. Fahrgäste ab Bahnhof Turnerstraße nutzen die Haltestelle Buschdeel, die Richtung Weser über die Turnerstraße zu erreichen ist. Ab Kreinsloger werden die Fahrgäste gebeten, die Haltestelle Rönnebecker Straße zu nutzen, die über die Straße Kreinsloger Richtung Weser zu erreichen ist.
 
Ab dem Bahnhof Mühlenstraße können Passagiere an der Haltestelle Blumenthal Markt aus- oder einsteigen. Die ist Richtung Weser über die Mühlenstraße erreichbar. Aus Oslebshausen steht Passagieren wiederum die Haltestelle Ritterhuder Heerstraße zur Verfügung. Richtung Weser ist die über die Straße Oslebshauser Tor erreichbar.
 

Längere Fahrtzeiten beachten

Ab Gröpelingen können die Fahrgäste mit der Straßenbahnlinie 10 mit Halt am Bahnhof Walle oder mit der Linie 5S zum Bremer Hauptbahnhof fahren. Die Gegenrichtung bedient die Straßenbahnlinie 10. Erst ab April 2020 könnte sich der Zugverkehr normalisieren, da aktuell noch zu wenig Lokführer zur Verfügung stehen.
 
Den Jahresfahrplan für die RS 1 und weitere Auskünfte zu Zugausfällen gibt es auf der Homepage der NordWestBahn.
 
Symbolbild: Bei den Regio-S-Bahnen kommt es in Bremen zu ein paar Änderungen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare