Gastfamilien für Austauschschüler in Bremen gesucht – Deutschlehrer und Studenten suchen Unterkunft auf Zeit

27. 06. 2019 um 17:32:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gastfamilien, die Austauschschüler aus dem Ausland aufnehmen, sucht zurzeit die gemeinnützige Organisation Experiment. Dadurch bietet sich die Chance, eine andere Kultur besser kennenzulernen. Und den Gästen ein positives Bild von Deutschland und Bremen zu vermitteln. Der Austausch findet zwischen Juli und September statt und dauert zwei Wochen.
 
Unter den Austauschschülern sind Deutschlehrer und -lehrerinnen aus Afrika südlich der Sahara. Die wollen im Anschluss an eine Fortbildung des Goethe-Instituts das deutsche Alltagsleben kennenlernen. Zu den Herkunftsländern zählen Burkina Faso, Ghana und Kamerun.
 

Studenten in Semesterferien unterwegs

Ebenfalls auf der Suche nach Gastfamilien sind internationale Studenten. Die nutzen ihre Semesterferien, um Deutschland besser kennenzulernen. Sie kommen unter anderem aus Ägypten, Japan und Litauen. Alle sind zurzeit an einer deutschen Universität eingeschrieben.
 
Als Gastgeber können neben Familien auch Einzelpersonen fungieren. Ob sie auf dem Land oder in der Stadt wohnen, spielt keine Rolle. Interessierte melden sich bei der Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn. Ansprechpartnerin ist Ariane Kümpel. Sie ist unter (0228) 95722 52 oder per E-Mail an kuempel@experiment-ev.de zu erreichen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Vereins.
 
Foto: Austauschschüler suchen aktuell Gastfamilien in Bremen. Hier sind ihre Vorgänger von 2018 zu sehen. Bildquelle: Experiment e.V.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare