Gastfamilien für Austauschschüler gesucht – Start Anfang Februar

03. 01. 2019 um 17:30:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Einen neuen Schwung internationaler Austauschschüler erwartet die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. Anfang Februar. Insgesamt 35 Jugendliche nehmen diesmal teil. Für neun davon sucht der Verein noch Gastfamilien in Bremen und dem Umland, bei denen die Schüler ihren Austausch verbringen können. Die Aufenthaltsdauer schwankt zwischen zwei und zehn Monaten.
 
Bis Ende Januar können sich weltoffene Familien melden. Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 18 Jahre alt. Zu den Herkunftsländern gehören Brasilien, Italien oder Mexiko. Auch das Erleben des deutschen Alltags und deutscher Traditionen gehört zum Programm, ebenso wie die Verbesserung deutscher Sprachkenntnisse.
 

Bruder folgt Schwester

Einer der Austauschschüler ist José. Der 17-Jährige kommt aus Brasilien. Zu seinen Hobbys zählen BMX-Fahren, fotografieren und Treffen mit Freunden. Seine Schwester nahm bereits vor zwei Jahren an einem Austausch teil. Jetzt möchte José selbst einen Blick auf die alte Welt werfen.
 
Als Gastfamilien kommen nicht nur Eltern mit Kindern in Frage. Auch Paare ohne Kinder, Patchwork-Familien und Alleinerziehende können sich bewerben. Wichtige Voraussetzungen sind Humor, Neugier und Toleranz. Begleitet werden die Familien während des Austausches von Experiment und einer ehrenamtlichen Ansprechperson aus der Region.
 

Bewerbungen an Kerstin Overs

Bewerbungen nimmt Kerstin Overs de Gutierrez in der Geschäftsstelle des Vereins in Bonn unter (0228) 95722 41 oder overs@experiment-ev.de entgegen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage von Experiment e.V.
 
Foto: Beim Schüleraustausch bietet sich die Chance zum kulturellen Austausch zwischen Gastfamilien und Gastschülern. Bildquelle: Experiment e.V./privat.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare