Fußgänger sehen Rot

22. 11. 2021 um 10:13:06 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Zwei Fußgänger ignorierten am Sonntagnachmittag in Walle das Rotlicht einer Ampel und gerieten mit einem Autofahrer aneinander. Die Situation eskalierte und das Duo schlug und trat auf den Kontrahenten ein.

Der 57 Jahre alte Mann bog mit seinem Auto gegen 15.30 Uhr von der Waller Heerstraße in die Waller Straße ein. Er musste abbremsen, da zwei Männer die Fußgängerfurt bei Rot passierten. Als er die beiden aus dem Fahrzeug heraus ansprach, spuckten sie durch die offene Scheibe und trafen den Bremer dabei wohl im Gesicht. Der Fahrer stieg aus, woraufhin ihn die beiden Männer zu Boden brachten und mit Schlägen und Tritten traktierten. Anschließend flüchteten die Angreifer in Richtung Bahnhof Walle. Ein Rettungswagen brachte den Autofahrer zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus.

Angespuckt, verprügelt und getreten

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen. Die Täter wurden als 20 bis 30 Jahre alt und 170 Zentimeter groß geschrieben. Sie hatten kurze Haare, einen dunklen Teint und trugen dunkle Jacken sowie Nike-Sneaker. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Bildquelle: Fotolia




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare