Frau wehrt drei Räuber im Bürgerpark ab

30. 04. 2018 um 12:54:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Statt einer Beute fingen sich drei Räuber letzten Samstag, 28. April, Schläge einer mutigen Bürgerin ein. Der Vorfall ereignete sich um 5.40 Uhr im Bürgerpark.
 
Die 44 Jahre alte Frau war auf dem Weg zur Arbeit und kam am Hollersee vorbei. Plötzlich sprangen drei Männer aus einem Gebüsch auf sie zu und forderten Geld. Stattdessen bekamen sie die Aufforderung, zu verschwinden. Daraufhin hielten zwei Täter die Frau fest, während der Dritte versuchte, ihre Handtasche an sich zu reißen. Doch die Frau wehrte sich so energisch, dass die Räuber es sich anders überlegten und flüchteten.
 

Täter 25 bis 30 Jahre alt

Die Täter werden auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Einer besaß blonde Haare, die an der rechten Seite kurz rasiert und auf der anderen Seite länger waren. Er trug ein rotes Polo-Shirt, Jeans und weiße Adidas-Turnschuhe. Einer seiner Komplizen hatte kurze, schwarze Haare, ein schwarz kariertes Hemd und eine Jeansjacke. Auch der Dritte zeichnete sich durch kurze, schwarze Haare und gleichfarbige Kleidung aus.
 
Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 entgegen. Die Polizei rät, bei einem Überfall zunächst an die eigene Gesundheit und nicht Wertsachen zu denken. Durch Trillerpfeifen und Rufen sollten Opfer andere auch sich aufmerksam machen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare