Frau geht in der Nordsee vor Bremerhaven über Bord – Suche verläuft erfolglos

08. 02. 2021 um 14:00:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In der Nacht von Samstag, 6. Februar, auf Sonntag, 7. Februar, fiel gegen 3.45 Uhr ein Crewmitglied eines Containerschiffes vor Bremerhaven in die Nordsee. Es handelte sich dabei um eine 24-Jährige Frau. Sofort wurden aufgrund des Seenotfalls umfassende Suchmaßnahmen gestartet. Allerdings blieben diese bislang ergebnislos.
 
Nach ersten Erkenntnissen stürzte die 24-Jährige beim Verrichten einer Arbeit in die Nordsee. Umfangreiche Suchmaßnahmen mehrerer Schiffe und Hubschrauber führten bisher nicht zum Auffinden der Frau. Zurzeit liegt das unter der Flagge Dänemarks fahrende Seeschiff in Bremerhaven. Die weiteren Ermittlungen der Wasserschutzpolizei (WSP) Bremen zur Unfallursache dauern noch an.
 
Beispielbild: Eine Frau wird vermisst, die Sonntag vor Bremerhaven von einem Containerschiff in die Nordsee fiel. Bildquelle: Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare