Feuerwehr rettet Angler aus dem Geesteufer

31. 05. 2021 um 09:06:38 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Sonntagvormittag wurde die Feuerwehr zur Geeste, Nahe des Tiedesperrwerk gerufen: Am tidenabhängigem Ufer war ein Angler die Böschung hinabgestürzt und konnte sich wegen des Schlicks nicht mehr allein aus seiner misslichen Lage retten.

Als die Feuerwehr eintraf, war der Mann bereits so erschöpft, dass auch der Versuch, ihn mittels einer Leiter ans Ufer klettern zu lassen, scheiterte.  Daraufhin wurde die Person im Schlick in eine spezielle Trage gelegt und seilgestützt durch die Feuerwehr gerettet. Der Rettungsdienst der Feuerwehr übernahm anschließend die medizinische Versorgung und transportierte den völlig ausgelaugten Angler in eine Klinik.

Bild: Die Feuerwehr Bremerhaven musste am Sonntag einen völlig erschöpften Angler per Seil und Trage retten




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare