Feuer im „Worpsweder Tor“: Gäste und Mitarbeiter müssen aus verrauchtem Hotel flüchten

Werbung
Werbung
Werbung

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es am Samstagabend im Hotel „Worpsweder Tor“ in Worpswede. Es war eine Kühlzelle für Getränke in Brand geraten und hatte für starke Rauchentwicklung gesorgt, die sich durch das gesamte Gebäude ausbreitete.

Die gesamte Gemeindefeuerwehr wurde alarmiert, um ein Übergreifen der Flammen auf andere Bereiche zu verhindern; zudem mussten die Gäste und Mitarbeiter des Hotels evakuiert werden. Glücklicherweise erlosch das Feuer von selbst, bevor es größeren Schaden anrichten konnte. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude belüftet hatte, konnten alle Personen wieder zurückkehren und der Hotelbetrieb wurde wieder aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

Bildquelle: Peter Will / NonstopNews

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert