Festnahme am Flughafen: 33-Jähriger mit internationalem Haftbefehl gesucht

29. 11. 2018 um 17:24:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern, 28. November, konnte die Bundespolizei am Bremer Flughafen einen Mann festnehmen, der mit einem internationalem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Der 33-Jährige kehrte aus dem ägyptischen Hurghada zurück und muss jetzt mit einer Freiheitsstrafe rechnen.
 
Im Zusammenhang mit mehreren gewerbsmäßigen Online-Betrugsdelikten, lag gegen den 33-jährigen Deutschen aus Delmenhorst ein Vollstreckungshaftbefehl bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg vor. Er hatte mehrere Gegenstände online bestellt, diese jedoch nie bezahlt.
 
Aus diesem Grund hatte das Amtsgericht Delmenhorst den Mann zu einer Freiheitsstrafe von 14 Monaten verurteilt. Diese trat der 33-Jährige jedoch nie an, 2017 setzte er sich nach Ägypten ab. Neben dem internationalen Vollstreckungsbefehl lagen auch 25 Aufenthaltsermittlungen von mehreren anderen Staatsanwaltschaften vor.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare