Ferienzirkus, Comic-Werkstatt und Entdecker-Tour – familiennetz bietet breites Ferienprogramm trotz Corona

15. 06. 2020 um 16:35:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auch oder gerade wegen der Corona-Krise will das „familiennetz Bremen“ Eltern mit Schulkindern unterstützen und bietet ihnen deshalb auch in diesem Sommer eine Vielzahl an Betreuungsangeboten für ihre Kinder. Der „bremer ferienkompass“ zeigt in einer Übersicht, welche Kurse stattfinden.

Auf bremer-ferienkompass.de finden Eltern auch während der Corona-Krise eine bunte Palette an Ferienangeboten für Kinder und Jugendliche. Trotzdem gilt: Alle Angebote werden unter Vorbehalt aufgelistet. „Auch, wenn die Planungen für diesen Sommer extrem schwierig waren, haben die viele Anbieter wirklich Organisationsakrobatik betrieben, um ein Programm auf die Beine zu stellen“, so Anja Lohse vom familiennetz bremen. „Besonders berufstätige Eltern fragen sich, wie sie die Ferienzeit überbrücken sollen. Und viele sind unsicher, ob überhaupt etwas im Stadtteil stattfindet“, ergänzt die Leiterin der Servicestelle.

Ferienzirkus, Comic-Werkstatt und geheimnisvolle Wasserwelten

Auf der Seite des bremer ferienkompass finden sich diverse Angebote, zugeschnitten auf unterschiedliche Altersgruppen und Interessensgebiete. Im Ferienzirkus beispielsweise können sich die Kinder am Jonglieren, Tellerdrehen oder Einradfahren versuchen. In der Comic-Werkstatt tragen sie gemeinsam Ideen für einen eigenen Comic zusammen und lassen sich auf gemeinsamen Ausflügen für eine spannende Geschichte inspirieren. Für alle Wissensdurstigen geht es zusammen mit dem BUND in Bremen Nord mit Becherlupe und Kescher auf Entdecker-Tour. Aber nicht nur an die Kleinen wurde bei der Zusammenstellung des Programms gedacht. Auch Teenager kommen auf ihre Kosten. Beispielsweise beim Parcour-Workshop, beim Graffiti-Workshop oder dem Beach- und Wassersport-Kurs.

Alle Kurs-Angebote gibt es HIER.

Weitere Angebote gesucht

Anbieter, die ihre betreuten Ferienangebote für den Sommer noch schnell kostenfrei über das Portal bekannt machen möchte, können sich unter ferienkompass@familiennetz-bremen.de

an das familiennetz bremen wenden. Weitere Infos dazu gibt es auch HIER. Finanziert wird das Projekt “Bremer Ferienkompass” vom Bremer Sozialressort.

Bild: Auch während der Corona-Krise hat das familiennetz Bremen ein breites Programm auf die Beine gestellt. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare