Familienstreit eskaliert: 16-Jähriger verletzt 18-Jährigen mit Messer

12. 02. 2019 um 12:03:23 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 11. Februar, kam es in Huchting zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen, seiner 18-Jährigen Schwester und deren 18-Jährigen Freund. Dabei kam auch ein Messer zum Einsatz. Der 18-Jährige musste nach einer Stichverletzung in einem Krankenhaus operiert werden.
 
In den Abendstunden eskalierte in Huchting ein Streit zwischen drei Personen. Wieso sich die drei jungen Leute stritten, ist noch unklar. Sicher ist, dass der 16-Jährige im Verlaufe der Auseinandersetzung in der elterlichen Wohnung seine Schwester geschlagen hat. Daraufhin zückte er ein Messer und griff ihren 18-Jährigen Freund an.
 
Durch die Attacke erlitt der junge Mann eine stark blutende Wunde am Oberschenkel. Er wurde von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert. Lebensgefahr bestand nicht. Der 16-jährige Angreifer wurde widerstandslos festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut des Kinder- und Jugendnotdienste gegeben.
 
Foto: Bei dem Bild handelt es sich um ein Symbolbild.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare