Falscher Polizeibeamter in Bremen-Neustadt erfolglos – Verdächtiger wird gesucht

04. 07. 2017 um 14:30:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Montagnachmittag, 3. Juli, täuschte ein mutmaßlicher Trickdieb einer 73-jährigen Bremerin vor, ein Polizeibeamter zu sein. Der Vorfall ereignete sich in der Thedinghauser Straße in Bremen-Neustadt. Es gelang ihm damit, in die Wohnung zu kommen, jedoch blieb die Rentnerin wachsam, sodass der Mann ohne Beute unter einem Vorwand die Wohnung verließ.

Die 73-Jährige kam am Montagnachmittag vom Einkaufen nach Hause und beobachtete einen Mann, der vor ihrem Wohnhaus telefonierte. Die Rentnerin hörte ihren Namen und sprach den Unbekannten an. Er gab sich als Polizeibeamter aus und wollte überprüfen, ob etwas aus der Wohnung der Rentnerin gestohlen wurde. Die 73 Jahre alte Frau gewährte Einlass in ihre Wohnung, ließ den „Polizeibeamten“ jedoch keine Sekunde aus den Augen. Dem vermutlichen Täter bot sich keine Gelegenheit etwas zu stehlen und so verließ er die Wohnung ohne Beute wieder.
 

Der Verdächtige wird gesucht

Der mutmaßliche Täter war männlich, circa 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er hatte schwarze kurze Haare und trug eine schwarze Jeans und einen schwarzen Lederblouson. Hinweise auf den Täter nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare