Erneuerung der Straßenbahngleise am Hauptbahnhof von Juni bis September

15. 06. 2017 um 17:28:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Nach den Reparaturen im letzten Jahr werden in einer umfangreichen Baumaßnahme vom 22. Juni bis zum 10. September 2017 über 81 Tage die Weichen, Bögen und Kreuzungen der Straßenbahngleise ausgetauscht und in der Bahnhofstraße die Gleise komplett erneuert. Des Weiteren werden das Blindenleitsystem und die Haltestellenflächen modernisiert und die Fahrgastunterstände, für ein schnelleres Ein- und Austeigen, verändert.
 
„Damit die Gleise den Sicherheitsanforderungen weiterhin gerecht werden, sind Baumaßnahmen einfach notwendig“, sagt Jens Tittmann, Pressesprecher von Bausenator Joachim Lohse. Am Hauptbahnhof wird es nach den Baumaßnahmen schnellere Umstiegsmöglichkeiten, neue Ticketautomaten, ein modernisiertes Blindensystem und neue schallminimierende Gleise geben, verkündet die BSAG.
 

Zwei Bauphasen

Die Arbeiten werden in zwei Bauphasen unterteilt. Die erste soll vom 22. Juni bis zum 29. Juli stattfinden, die zweite vom 29. Juli bis zum 10. September. In der gesamten Bauphase werden die Busse der BSAG den Hauptbahnhof nicht anfahren, Straßenbahnen fahren wie gewohnt weiter, betont die BSAG. Es wird jedoch vier Power-Wochenenden geben, an denen der komplette Verkehr am Bahnhof umgeleitet werden muss und rund um die Uhr gearbeitet wird, äußert die BSAG. Dies betrifft die Wochenenden vom 7. bis 9. Juli, 14. bis 16. Juli, 11. bis 14. August und 18. bis 21. August.
 

Ersatzverkehr und Umleitungen

Während der gesamten Zeit der Baumaßnahmen werden die Buslinien 20, 24, 25, 26/27 und Nachtlinien N3, N5, N9 auf Ersatzhaltestellen umgeleitet. An den Power-Wochenenden werden zusätzlich die Linien 1/N1, 4/N4 und 10/N10 über die Domsheide und das Ostertor umgeleitet, die Linie 8 entfällt und die Linie 6 fährt im Ringverkehr. Ersatzhaltestellen werden beispielsweise auf der Rasenfläche des Übersee-Museums oder am Tivoli-Hochhaus eingerichtet, sagt die BSAG. Während der Baumaßnahmen bittet die BSAG mehr Zeit beim Umstieg und eine “eingeschränkte Anschlussgarantie” einzuplanen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare