Erhebliche Mängel festgestellt: 84 Busse und Lkw kontrolliert

22. 10. 2018 um 17:33:03 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die ganze letzte Woche über, 15. Oktober bis 19. Oktober, führte die Verkehrsüberwachung auf den Bundesautobahnen 1 und 27 und in den Neustädter Häfen Verkehrskontrollen durch. 84 Busse und Lastkraftwagen wurden hierbei überprüft, dabei wurden an 64 Fahrzeugen Mängel festgestellt. Teilweise wurde die Weiterfahrt verboten.
 
Nur jedes vierte überprüfte Fahrzeug war mängelfrei, die Verstöße an den Bussen und Lkw waren dabei oft von unterschiedlichster Art. Verstöße gegen die Lenkzeit, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Geschwindigkeitsübertretungen, technische Defizite und Überladungen. Explizit drei Reisebusse fielen negativ auf.
 
Die Fahrer von zwei vollbesetzten Reisebussen hatten ihre Lenkzeit so extrem überzogen, dass ihnen die Weiterfahrt von den Beamten verboten wurde. Das zuständige Busunternehmen musste aus diesem Grund einen Ersatzfahrer entsenden, dieser beförderte die Fahrgäste weiter. Auch bei einem niederländischen Reisebus wurden Mängel beanstandet, im Oberdeck waren die Scheiben so stark beschädigt, dass die Fahrgäste dort nicht mehr transportiert werden durften. Der Bus war jedoch glücklicherweise nicht vollbesetzt und somit konnte das Unterdeck aufgefüllt werden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare