Energie und Wasser effektiv sparen – Bremer Schüler machen es vor

17. 02. 2020 um 13:40:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Projekt „3/4 plus“, das bereits seit 25 Jahren in vielen Bremer Schulen umgesetzt wird, geht es darum, Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Wasser beizubringen. Im Jahr 2018 konnten insgesamt 322.000 Euro durch das Projekt eingespart werden. 160.000 Euro wurden den engagierten Schulen davon nun ausgezahlt.

Wie viel Geld sich durch Energie- und Wassersparmaßnahmen einsparen lässt, zeigt sich deutlich am Projekt „3/4plus“, das es bereits seit 25 Jahren an vielen Bremer Schulen gibt. Ziel des Projektes ist es, Schülern und Lehrern Energie- und Wassersparmaßnahmen anhand von Workshops, Fachtagungen, interaktiven Experimenten, Versuchen und Unterrichtseinheiten näher zu bringen. Natürlich werden diese soweit wie möglich auch an den Schulen selbst eingesetzt. Mit Erfolg, wie sich zeigt. Im Jahr 2018 konnten die 58 Bremer Schulen, die sich am Projekt beteiligen, insgesamt 5.800 Megawattstunden (MWh) Wärme, 505 MWh Strom und 2.800 Kubikmeter Wasser einsparen. Die eingesparten Verbrauchskosten liegen demnach insgesamt bei rund 322.000 Euro.

Direkte Beteiligung der Schulen

Der Name des Projektes „3/4plus“ basiert auf dem ursprünglichen, finanziellen Anreizsystem: teilnehmende Schulen bekamen zu Anfang des Projektes Dreiviertel ihrer eingesparten Energie- und Wasserverbrauchskosten zurückerstattet. Heute erfolgt die Prämienvergabe über einen Vergabeschlüssel, der sich an der Beteiligung an Fortbildungsprogrammen und den eingesparten Verbräuchen der einzelnen Schulen orientiert. Für ihre Einsparungen für das Jahr 2018 wurden den teilnehmenden Schulen nun insgesamt 160.000 Euro in Form von Prämien ausgezahlt. Darüber hinaus stellen die Bremer Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan, und die Umweltsenatorin, Maike Schaefer, jährlich gemeinsam bis zu 140.000 Euro für Energie- und Wassersparmaßnahmen zur Verfügung.

Bei der Bremer Grundschule am Helmerweg ist das Angebot von „3/4plus“ bereits fest im Schulprogramm verankert. „Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie und Wasser und das Aufzeigen der Wirksamkeit auf unsere Umwelt liegt uns sehr am Herzen“, betont Schulleiterin Angela Heidrich. „Den Kindern unserer zweiten, dritten und vierten Klassen macht es nicht nur Spaß, spielend und experimentierend zu lernen, sondern sie nehmen jede Menge praktische Energiespar-Tipps mit, die sich auch zuhause umsetzen lassen.“

Foto: In interaktiven Experimenten lernen die Schüler im Projekt “3/4plus” nützliche Tipps zum Thema Energie- und Wassereinsparung. Bildquelle: Bahlo.

 




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare