Elfjähriger von Lkw erfasst – Kind leicht verletzt

15. 02. 2019 um 16:14:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Heute Morgen, 15. Februar, kam es in Vegesack zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 55-jährigen Lkw-Fahrer und einem elfjährigen Radfahrer. Bei einem Abbiegemanöver übersah der Lkw-Fahrer den Jungen und erwischte diesen mit seinem Fahrzeug. Dabei wurde das Kind leicht verletzt.
 
Gegen 07:45 Uhr war der 55-Jährige auf der Schönebecker Straße unterwegs, als er nach rechts auf die Autobahnauffahrt zur A 270 abbiegen wollte. Dabei übersah er den parallel zu ihm fahrenden elfjährigen Radfahrer. Dieser war auf dem Radweg in Richtung Vegesacker Heerstraße unterwegs. Einer Kollision konnte er nicht mehr ausweichen und er prallte gegen die rechte Fahrzeugseite.
 
Durch den Aufprall zog sich der Junge leichte Verletzungen zu und musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 55-Jährige Lkw-Fahrer beteuerte, dass er den Jungen trotz Blickes in den Außenspiegel nicht gesehen habe. Er gab an, dass sich der Junge im „Toten Winkel“ befand. Gegen den 55-Jährigen wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare