Einbrecher wird von Seniorin in Gröpelingen ertappt – Vor Schock meldet sie die Tat einen Tag später

31. 07. 2019 um 13:53:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Montagmittag beging ein bislang noch unbekannter Mann einen Einbruch in eine Wohnung in der Luchtbergstraße im Stadtteil Gröpelingen. Während der Tat überraschte ihn die 81-jährige Wohnungsbesitzerin. Mit mehreren Schmuckstücken gelang dem Täter die Flucht aus dem Fenster.
 
Gegen 12.30 Uhr kam die Frau nach Hause, als plötzlich im Schlafzimmer ein Einbrecher vor ihr stand. Als der Eindringling die Rentnerin sah, schubste er sie beiseite und floh durch ein offenes Fenster. Offenbar hatte er sich vorher einen Teil ihres Schmuckes bereit gelegt. Die Frau blieb unverletzt, stand aber so unter dem Eindruck des Geschehens, dass sie erst einen Tag später die Polizei rief.
 

Polizei fordert dazu auf, den Notruf sofort nach der Straftat zu verständigen

Laut Täterbeschreibung sei der Mann zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, besitze braune Augen und habe eine graue Hose, einen grauen Pullover sowie ein graues Cappy getragen. Zeugen, die am Montag gegen 12.30 Uhr in der Luchtbergstraße etwas Auffälliges beobachtet haben, werden von der Polizei gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 zu melden.

Darüber hinaus richtet die Polizei einen Appell aus, dass Opfer einer Straftat immer umgehend den Notruf unter 110 einschalten sollten, weil anderenfalls wertvolle Zeit für eine Fahndung verloren geht.
 
Bild: Mitten bei einem Einbruch erwischte eine Rentnerin den Täter in ihrer Wohnung in Gröpelingen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare