Einbrecher kommt nach Rotlichtfahrt ins Gefängnis

26. 06. 2017 um 17:50:41 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In der Nacht zu Montag wurde ein 21 Jahre alter Einbrecher festgenommen, der bei Rot, mit 1,3 Promille und ohne Führerschein, über die Ampel raste. Nach weiteren Ermittlungen wurde der Polizei klar, dass das Auto frisch gestohlen und der Täter im Besitz weiterer fremder Elektroartikel war.
 
Als der 21 Jahre alte Einbrecher am Herdentorsteinweg ein Rotlicht missachtete, kontrollierte ihn eine Streifenwagenbesatzung. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille und keinen Führerschein dabei. Die weiteren Ermittlungen führten die Einsatzkräfte schnell zu den zuvor begangenen Taten. Der Täter war vor der Kontrolle durch ein auf Kipp stehendes Fenster gestiegen und hatte Autoschlüssel und Elektroartikel aus einer Wohnung entwendet. Der dazu passende Wagen stand direkt vor dem Haus und wurde von dem Dieb kurzerhand als Fluchtauto verwendet.
 

„Verschließen Sie auch im Sommer alle Fenster“

Die Polizei Bremen weist darauf hin, dass auch im Sommer alle Fenster, Balkon- und Terrassentüren geschlossen werden müssen. „Gekippte Fenster sind offene Fenster“, betont die Polizei. Des Weiteren sollten Fahrzeug- und Hausschlüssel nicht unbeaufsichtigt in der Diele liegen gelassen werden oder am Schlüsselbord hängen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare