Einbrecher auf frischer Tat ertappt – Rohbau war Ziel des Verbrechens

23. 05. 2019 um 13:50:16 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Einen Einbrecher (40) schnappte die Polizei in der Nacht zu heute, 23. Mai, auf frischer Tat. Der Mann wollte gegen 1.30 Uhr Am Wall in der Altstadt zuschlagen. Sein Ziel war der Rohbau eines neuen Bürokomplexes.
 
Nachdem eine Sicherheitsfirma der Polizei einen Alarm auf einer Baustelle in der Straße Am Wall meldete, rückten die Beamten aus. Beim Einbrechen in das Gebäude hatte der Mann einen Bewegungsmelder ausgelöst. Polizisten umstellten das Haus und fanden ihn im fünften Obergeschoss. Dort wollte er gerade verschiedene Aufbruch-Werkzeuge wie Kuhfüße und Schraubendreher vor den Polizisten verstecken.
 

Tablet entwendet

Bei der Durchsuchung des Mannes fand sich ein gestohlenes Tablet. Die Beamten nahmen den Einbrecher vorläufig fest. Zurzeit prüfen sie, ob er auch für weitere Einbrüche in Büro- und Geschäftsräume in der Altstadt und Bahnhofsvorstand verantwortlich ist.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare