Ein Herz zum Lachen bringen – Uwe Diers ist ehrenamtlicher Helfer beim Kinderhospiz Löwenherz

18. 08. 2020 um 17:12:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Uwe Diers ist einer derer, die sich ehrenamtlich beim ambulanten Kinderhospizstützpunkt „Löwenherz“ engagieren. Einmal pro Woche kümmert er sich um den kleinen Janne, der an einer unheilbaren Krankheit leidet. Nicht nur ihm, sondern auch Janne macht die gemeinsame Zeit eine große Freude, und Jannes Mutter freut sich über einen Moment für sich, in dem sie neue Kraft schöpfen kann. Aktuell ist das Kinderhospiz wieder auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern und bietet entsprechende Schulungen an.

Der ambulante Kinderhospizstützpunkt Löwenherz in Bremen unterstützt Familien, deren Kinder an einer unheilbaren Krankheit leiden. Uwe Diers ist einer der ehrenamtlichen Unterstützer. Der 62-Jährige kümmert sich einen Tag pro Woche um den kleinen Janne. „Vor Corona sind wir immer zusammen in Gedanken verreist“, erklärt Diers. „Ich war der Schaffner und habe Tickets verkauft. Janne war mit seinem Rolli der Zug – und dann ging die Reise im Garten los. Der Junge liebt Rollenspiele.“ Die Kontaktverbote machten seine ehrenamtliche Arbeit nicht einfacher, aber sowohl Uwe Diers als auch Janne zeigten sich flexibel. „Mit seinen Großeltern klappte der Videochat prima, warum also nicht auch mit uns? Janne war anfangs ein wenig skeptisch, doch dann hat er mich erkannt und sich kringelig gelacht, wenn ich Faxen gemacht habe“, erinnert sich der Ehrenamtliche. Auch Jannes Mutter ist vom Einsatz des 62-Jährigen begeistert: „Es ist richtig klasse, was Uwe veranstaltet. Es sind Lichtblicke in unserem Alltag. Janne lacht immer aus vollem Herzen, wenn er Uwe sieht. Und ich habe ein paar Stunden für mich alleine um neue Kraft zu tanken.“

Neue Helfer gesucht!

Um noch mehr Kinder und Familien zu unterstützen, sucht der Kinderhospizstützpunkt Löwenherz in Bremen ehrenamtliche Begleiter für die Kinder. Eine entsprechende Schulung wird als Bildungsurlaub anerkannt und findet in drei Blöcken statt: Vom 12. bis 16 Oktober 2020, 13. bis 15. November und vom 1. bis 5. Februar 2021. Die Schulungen finden in der Freudenburg in Bassum statt. Während der Schulungen erfahren Interessierte Einzelheiten und Hintergründe über ihre Einsätze in den Familien. Offene Fragen können auch im Vorfeld bei den Auswahlgesprächen geklärt werden. Interessierte Ehrenamtliche können sich ab sofort unter (0421) 3362300 oder per Mail an ambulant@loewenherz.de informieren und anmelden.

Mehr Infos gibt es auch unter www.loewenherz.de

Bild: Der Löwenherz-Ehrenamtliche Uwe Diers hat mit Janne jede Menge Spaß – wenn es sein muss, auch per Smartphone. Bildquelle: Löwenherz.

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare