Ein Brief im Gerichtsgebäude sorgt für einen Großeinsatz – Inhalt stellt sich als harmlos heraus

27. 11. 2020 um 12:30:30 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am gestrigen Donnerstag, 26. November, lief im Zeitraum von 16.25 bis 19.20 Uhr ein Großeinsatz der Polizei und der Feuerwehr im Gerichtsgebäude an der Ostertorstraße im Bremer Zentrum. Dieser wurden durch einen Brief mit verdächtigem Inhalt ausgelöst. Schließlich entpuppte sich das darin Enthaltene als ungefährlich. Personen kamen nicht zu Schaden.
 
Mitarbeiter im Amtsgericht öffneten einen Brief und bemerkten verdächtige kristallähnliche Gegenstände. Spezialisten von Polizei und Feuerwehr untersuchten im Anschluss die Steinchen und fanden heraus, dass es sich um keine gefährliche Substanz handelt. Der Brief wurde für eine anschließende kriminaltechnische Untersuchung sichergestellt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare