Drei Fahrraddiebe überführt – Polizei findet weiteres Diebesgut

23. 07. 2019 um 13:53:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Zwei jungen Männern (beide 22) wurden in der Nacht zu Montag (22. Juli) in der Westerstraße (Bremen-Neustadt) die Fahrräder gestohlen. Einsatzkräfte nahmen drei Verdächtige mit. Die sollen zu einer Diebesbande gehören.
 
Um 2 Uhr nachts bemerkten die beiden Männer beim Verlassen einer Spielhalle das Fehlen ihrer Räder und suchten das Umfeld ab. In der Kleinen Johannisstraße wurden sie schließlich fündig. Mehrere Personen und die beiden Fahrräder standen vor einer offenen Garage. In ihr: Die beiden geknackten Räder.
 

Ein Verdächtiger flieht

Die Opfer alarmierten die Polizei. Vor Ort nahmen die Einsatzkräfte drei Verdächtige fest: zwei Männer (35 und 38 Jahre) und eine 35-jährige Frau. Ein weiterer, bisher unbekannter Komplize konnte fliehen.
 

Polizei beschlagnahmt nicht nur Fahrräder

Noch in der Nacht erließ die Staatsanwaltschaft Bremen Durchsuchungsbeschlüsse für die Garage und die Wohnung der Frau. Die Polizisten stellten in der Garage sechs hochwertige Fahrräder, Aufbruchswerkzeug und Baumaschinen sicher.
 
Bei der anschließenden Hausdurchsuchung beschlagnahmten die Einsatzkräfte noch gestohlene Portemonnaies, Mobiltelefone, hochwertige Fahrräder und einen aufgebrochenen Tresor. Einige gestohlene Gegenstände konnten von der Polizei bereits Straftaten zugeordnet werden. Die Ermittlungen dauern noch an.
 
Symbolbild: Mehrere Raddiebe erwischte die Polizei in der Nacht zu Montag.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare