Dramatischer Unfall in Bremen-Neustadt – 69-Jähriger überfährt ungewollt seine Ehefrau

11. 01. 2021 um 15:20:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Samstag, 9. Januar, ereignete sich in der Neustadt ein dramatischer Unfall, bei dem eine 67-Jährige lebensgefährlich verletzt wurde und später im Krankenhaus verstarb.

Wie die Polizei mitteilt, wollte am Samstagvormittag ein 69-Jähriger gemeinsam mit seiner 67-jährigen Ehefrau in der Weizenkampstraße mit dem Auto losfahren, als sich ein schlimmer Unfall ereignete. Der 69-Jährige hatte versucht aus einer Parklücke herauszufahren und verlor währenddessen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach eigenen Angaben des Mannes hatte er offenbar Gas- und Bremspedal verwechselt und fuhr infolgedessen gegen andere geparkte Autos, einen Gartenzaun sowie einen Poller.

Ehefrau wird überrollt und stirbt

Seine 67-jährige Ehefrau versuchte zwischenzeitlich aus dem Auto auszusteigen, fiel dabei jedoch auf die Straße und wurde von dem Pkw überrollt. Die 67-Jährige wurde umgehend von alarmierten Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, wo sie später verstarb. Der 69-Jährige wurde vor Ort betreut. Polizisten stellten seinen Führerschein sicher. Das Auto wurde als Beweismittel abgeschleppt. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang durch das Verkehrskommissariat dauern an.

Symbolbild: Bei einem Unfall in Bremen Neustadt verlor ein 69-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und überrollte in Folge dessen seine eigene Ehefrau, die später im Krankenhaus verstarb. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare