DFB-Pokalspiel zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen steht vor einer Absage

01. 03. 2021 um 12:07:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem SV Werder Bremen am 2. März, kann womöglich nicht stattfinden. Grund dafür sind mehrere positive Corona-Tests bei den Regensburgern.

Der Cheftrainer vom SSV Jahn Regensburg Mersad Selimbegovic wurde am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet. Das Zweitliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn (1:0) konnte entsprechend des DFL-Hygienekonzepts am Wochenende noch durchgeführt werden, bei der Testreihe am Sonntag wurden allerdings weitere Akteure des Klubs positiv getestet. Ob das Spiel gegen Werder Bremen am 2. März nun stattfinden kann, ist noch unklar. Eine finale Aussage des DFB steht bisher noch aus und wird im Laufe des Tages erwartet. Der SV Werder Bremen hat die für 12 Uhr angesetzte Pressekonferenz zum Spiel vorerst abgesagt. 

Symbolbild: Ob das DFB-Pokalspiel gegen Jahn Regensburg am 2. März stattfinden kann, ist noch unklar. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare