„Deutschland sucht den Superdribbler” – Qualifikation in der Waterfront

12. 06. 2019 um 11:11:13 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Vom 19. bis zum 22. Juni können Fußball-Interessierte in der Waterfront in der Überseestadt zwei Dribble-Parcours abschließen. Einer davon ist Teil des Wettbewerbs „Deutschland sucht den Superdribbler“. Mit etwas Glück und Können klappt die Qualifikation für das Finale im Europapark.
 
Bereits zum neunten Mal findet der Wettbewerb „Deutschland sucht den Superdribbler“ statt, jedes Jahr werden hierbei die besten Dribbler der Bundesrepublik gekürt. Eine Qualifikationsrunde findet dabei auch in Bremen, genauer gesagt in der Waterfront in der Überseestadt, statt. Bremer Kicker können sich vom 19. bis zum 22. Juni durch den speziellen Parcour für das Finale im Europapark qualifizieren. Es gibt verschiedene Altersstufen, ebenso können natürlich auch Frauen und Senioren an dem Wettbewerb teilnehmen.
 
Der zweite Parcour ist auch für Nicht-Fußballer konzipiert. Beim 10-Sekunden-Schätzlauf muss der Parcour in genau 10 Sekunden absolviert werden, egal ob im Rennen, Joggen oder Hüpfen. Hier trifft Geschick auf Zeitgefühl. Das Finale dieses Wettbewerbs findet am Samstag, 22. Juni, statt, drei Tage zuvor können sich die Teilnehmer hierfür qualifizieren. Der Gewinner erhält einen Centergutschein im Wert von 150 Euro.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare