Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen – Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bereits in der letzten Nacht sorgte der starke Wind bei einigen Bewohnern der Hansestadt für einen unruhigen Schlaf. Besserung ist aktuell noch nicht in Sicht, der Deutsche Wetterdienst gab nun eine amtliche Wetterwarnung für Bremen aus.
 
Durch vereinzelte Ausläufer von Tiefdruckgebieten über dem Norden Europas gibt es derzeit sehr wechselhaftes Wetter in der Hansestadt. Letzte Woche kletterten die Temperaturen noch auf zweistellige Werte, heute warnt der Deutsche Wetterdienst vor Sturmböen.
 
Im Norden kann es zu Windgeschwindigkeiten von bis zu 70, an der See sogar bis zu 80 Kilometer pro Stunde kommen. Durch den starken Wind können einzelne Äste oder Ziegel herabstürzen und Fußgänger verletzten.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert