Der Kapitän streicht die Segel– Clemens Fritz macht Schluss bei Werder

10. 05. 2017 um 18:58:03 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Schon vor rund einem Jahr sah es danach aus, als ob Werder Bremens langjähriger Kapitän seine Karriere beendet. Damals kämpften die Grün-Weißen gegen den Abstieg. Allerdings glaubte er, noch gebraucht zu werden und machte weiter. Diese Entscheidung brachte Clemens Fritz viele Sympathien und großen Respekt ein – und auch der Klassenerhalt gelang. Doch jetzt ist endgültig Schluss.
 
Im März wurde Clemens Fritz als Bremens Sportler des Jahres 2016 ausgezeichnet. Einen Monat zuvor hatte er gemeinsam mit Hundetrainer Martin Rütter die Ehre, den Startschuss zu den Bremer Sixdays zu geben. Sollte es dem SV Werder jetzt auch noch gelingen tatsächlich in den Europapokal einzuziehen, darf man wohl annehmen, dass er einen guten Zeitpunkt für den Abschied vom Profi-Fußball gefunden hat.
Privat läuft’s
Schließlich läuft es gerade auch privat bei ihm bestens: Vor rund vier Wochen wurde bekannt, dass seine Verlobte Alena Gerber schwanger ist. Einziger Wehrmutstropfen für Werders bisherigen Leader dürfte sein, dass er seine Laufbahn nicht auf dem Feld, sondern als verletzter Spieler beenden wird.
 
Foto: Clemens Fritz mit seiner Verlobten Alena Gerber
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare