Das Jugendticket kommt

11. 08. 2021 um 09:04:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Senat hat gestern die Finanzierung für das sogenannte Jugendticket beschlossen. Es ermöglicht SchülerInnen, Auszubildenden und Menschen in Bundesfreiwilligendiensten, ganzjährig den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) für lediglich 30 Euro monatlich zu nutzen.

Start für das Jugendticket ist das zweite Halbjahr 2022. Dann wird man damit für umgerechnet etwa einen Euro pro Tag den gesamten Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen nutzen können. Die Zusatzkosten für das Ticket betragen insgesamt rund 3,9 Millionen Euro jährlich.

Bald komplett ticketloser ÖPNV in Bremen?

Dazu Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau: “Angesichts des aktuellen und dramatischen Berichtes des Weltklimarates ist das Jugendticket das richtige Signal. Zudem ist es der Einstieg in das Projekt 365-Euro-Ticket oder komplett ticketloser ÖPNV in Bremen. Wir können damit die Verkehrswende beschleunigen und bieten jungen Menschen eine echte Alternative zum Auto.”

Symbolbild: Ab dem zweiten Halbjahr 2022 können SchülerInnen und Auzubildende für umgerechnet einen  Euro pro Tag das gesamte Angebot des ÖPVN Bremen-Niedersachsen nutzen Bildquelle: Drobt Dean / Adobe Stock

 

 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare