Corona-Infektionen in der Lloyd Werft Bremerhaven – Vier Mitarbeiter positiv getestet

28. 07. 2020 um 16:54:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bereits am Montag vergangener Woche war die Lloyd Werft in Bremerhaven informiert worden, dass ein Mitarbeiter einer Partnerfirma bei der Einreise in sein Heimatland positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Dieser wurde zuletzt bei einem Neubau mit 70 weiteren Kollegen eingesetzt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurden alle Mitarbeiter getestet. Dabei wurden weitere drei Infektionen festgestellt.

Nachdem man die Nachricht der positiven Infektion übermittelt bekommen hatte, entschied sich die Lloyd Werf in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Werksarzt, alle rund 70 Kollegen des Infizierten vorerst nicht zur Arbeit antreten zu lassen und ebenfalls auf das Virus zu testen. Von den 70 Personen wiesen drei ein positives Ergebnis vor. Sie werden nun eine 14-tägige Quarantäne absolvieren.

Weitere 450 Mitarbeitet getestet

Darüber hinaus wurden am vergangenen Freitag, 24. Juli zu Schichtbeginn alle anderen rund 450 Mitarbeitern, die an Bord des Neubaus arbeiten, getestet. Diese Tests fielen jedoch alle negativ aus. „Zum jetzigen Zeitpunkt muss ein ausdrückliches Lob an die Lloyd Werft, deren Partnerfirma und deren Betriebsärztlichen Dienst gerichtet werden. Die Transparenz der Informationen und die Zusammenarbeit zwischen Werft und Behörden sind ein Beispiel für ‚typisch Bremerhaven‘ im allerbesten Sinne“, erklärt der Leiter des Krisenstabes und der des Gesundheitsamtes, Ronny Möckel. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Wohnungen in Bremerhaven, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Die Unterkünfte werden und wurden durch das Gesundheitsamt angesehen, sodass eine weitere Ausbreitung in den jeweiligen Haushalten weitestgehend ausbleibt. Die infizierten Mitarbeiter befinden sich nun alle zusammen in einer Wohnung.

Symbolbild: In der Lloyd Werft in Bremerhaven wurden vier Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare