City Triathlon – Straßensperrungen entlang der Strecke

09. 08. 2019 um 17:04:42 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Aufgrund des 8. GEWOBA City Triathlons am Sonntag, 11. August, ist die Zu- bzw. Ausfahrt in die Überseestadt zwischen 7.30 und 18.30 Uhr nicht wie gewohnt möglich. Fahrer können über alternative Zufahrten in die Überseestadt gelangen.

Nach Informationen des Amtes für Straßen und Verkehr Bremen, wird in der gesamten Konsul-Smidt-Straße, Am Winterhafen und in der Eduard-Suling-Straße am 10. August, ab 1 Uhr eine Halteverbotszone eingerichtet. Lediglich vor dem Großmarkt / Franz-Pieper-Karree haben Autofahrer die Möglichkeit, die Überseestadt über die Hafenstraße zu verlassen und Richtung Hansator zu fahren.

Schon am Samstag umparken

Wer am Sonntag sein Auto benötigt, sollte am besten schon am Samstag in Großmarktnähe (Franz-Pieper-Karree) parken. Von dort aus kann die Überseestadt am Sonntag über die Hafenstraße bis in die Nähe des Großmarktes befahren werden.

In Ausnahmefällen kann die Strecke überquert werden

In Ausnahmefällen stehen Autofahrern drei Zeitfenster zur Verfügung, in denen sie die Laufstrecke bis zum Landmark-Tower, beziehungsweise von dort aus befahren dürfen. Diese Zeitfenster sind von 7.30 bis 9.30 Uhr, von 14.24 bis 14.55 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr. Wer die Laufstrecke zwischen 14.25 Uhr und 14.55 Uhr befahren möchte, muss sich bei den Streckenposten unter der Telefonnummer (0157) 80 28 82 36 melden, da dieser Zeitabschnitt zwischen zwei Rennen liegt. Eine Ausfahrt ist nur über die Markuskaje möglich.

Ab 18.30 Uhr sind alle Sperrungen aufgehoben und die Strecke ist wieder normal befahrbar. Die Pläne aller Streckensperrungen gibt es hier.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare