City-Gate Leiche identifiziert – Starb die Frau an einer Überdosis?

26. 04. 2018 um 12:25:50 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Dienstagnachmittag, 24. April, fanden Bauarbeiter des City-Gates am Hauptbahnhof in Bremen eine Frauenleiche im Rohbau. Jetzt konnte die Polizei die Frau identifizieren. Die Todesursache ist noch nicht klar.
 
Aufgefunden wurde die Leiche am Dienstag gegen 16 Uhr von einem 47-jährigen Mitarbeiter. Die 18-Jährige wurde im Rohbau des im Bau befindlichen Gebäudes entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass die junge Frau nicht aus Bremen stammt, beziehungsweise nicht hier gelebt hat.
 
Die Todesursache ist noch unklar, weiterhin besteht der Verdacht auf eine Drogenintoxikation. Nach aktuellem Ermittlungsstand gibt es keinerlei Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Die Ermittlungen rund um die Tote dauern weiterhin an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare