Bundesverdienstkreuz für Mitbegründer der Bremer Tafeln

19. 10. 2021 um 09:49:32 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für seine über 25-jährige ehrenamtliche Arbeit als Vorsitzender und Gründungsmitglied der “Bremer Tafel e. V.” ist Oskar Splettstößer vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte und Sozialsenatorin Anja Stahmann überreichen dem 87-Jährigen heute im Kaminsaal des Rathauses die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde für geladene Gäste.

Oskar Splettstößer engagiert sich mit der “Bremer Tafel e. V.” seit Jahrzehnten für das Gemeinwohl der Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt, insbesondere für sozial Benachteiligte und Einkommensschwache. Über die Jahre hat er viele Menschen zur Mitarbeit bei der Tafel motiviert und steht für den respektvollen Umgang mit Kundinnen und Kunden mit ihren unterschiedlichen Lebenslagen und Bedürfnissen. Dank ihm sind die Standorte der “Bremer Tafel” geschützte, niedrigschwellige Orte geblieben, die viele Menschen trotz ihrer schwierigen Lage aufsuchen.

Persönlicher Einsatz von außerordentlicher Tatkraft

Mit seinem hohen Lebensalter von 87 Jahren ist Splettstößer nach wie vor aktiv am Tafelleben beteiligt: Er kümmert sich im Vorstand um die Betreuung der Vereinsmitglieder oder greift Projekte auf, die sich mit Investitionen und der Instandhaltung der Ausgabestellen befassen. Für diesen persönlichen Einsatz, der von außerordentlicher Tatkraft, einem ausgeprägten Sinn für die Gemeinschaft und das Gemeinwohl gekennzeichnet ist, ist Oskar Splettstößer vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Initiiert wurde die Ehrung von Senatorin Anja Stahmann.

 




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare