Bürgerschaftswahl in Bremen: CDU knapp vor der SPD

08. 05. 2019 um 11:15:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Carsten gegen Carsten – so könnte der diesjährige Kampf um das Rathaus heruntergebrochen werden. Schafft es der CDUler Carsten Meyer-Heder die SPD um den amtierenden Bürgermeister Carsten Sieling auszustechen und damit eine jahrzehntelange Dominanz der Sozialdemokraten zu beenden? Aktuell sieht es dahingegen nicht schlecht aus.
 
In der aktuellen Sonntagsumfrage von infratest dimap liegt die CDU hauchdünn vor der SPD. Mit 26 Prozent würden aktuell die meisten Bremer ihre Stimme an Carsten Meyer-Heder geben. Carsten Sieling liegt mit 25 Prozent auf Platz zwei, die Grünen kommen auf 18 Prozent. Die Linke erreicht in der Umfrage gut zweieinhalb Wochen vor der Wahl 12 Prozent, die AfD 8 Prozent und die FDP 6 Prozent.
 
Für eine Rot-Grüne Regierung könnte es also mit etwas Glück dennoch reichen, für die SPD wäre dieses Ergebnis nichtsdestotrotz eine herbe Schlappe. Seit Beginn der Senatswahlen in Bremen im Jahr 1946 war die SPD stets stärkste Kraft im Senat. Es bleibt abzuwarten wie das endgültige Wahlergebnis am 26. Mai aussieht. Rot-Grün, GroKo oder doch Jamaika? Eins ist sicher: Es bleibt spannend.
 
Bild: CDU-Spitzenkandidat Carsten Meyer-Heder
Bildquelle: CDU Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare