Breminale – Polizei will für bestmögliche Sicherheit sorgen

28. 06. 2017 um 11:21:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Nächste Woche Mittwoch, 5. Juli, beginnt auf den Osterdeichwiesen das Kulturfestival Breminale. Die Polizei Bremen wird die Veranstaltung mit mehr uniformierten und zivilen Einsatzkräften als in den vergangenen Jahren begleiten. Dazu wurde sich im Vorfeld mit Veranstaltern und den privaten Sicherheitskräften umfangreich verständigt, um Abläufe zu optimieren und die bestmögliche Sicherheit zu garantieren.

Bei solchen Großveranstaltungen könne es keinen hundertprozentigen Schutz geben, sagt die Polizei Bremen. Besucher sollten jedoch keine Angst haben, da keine konkrete Bedrohung bestehe. Außerdem seien die Sicherheitsbehörden in dieser Woche besonders wachsam und sensibilisiert sowie im regen Austausch miteinander. Um Unfällen vorzubeugen, wird der Osterdeich von Mittwoch bis Samstag ab 21 Uhr für den Individualverkehr von Tiefer bis Sielwall gesperrt sein.
 

Hinweise der Polizei für Besucher

Wenn eine Bedrohung vorliegt, sollte die Person direkt durch lautes Schreien auf sich aufmerksam machen und versuchen, Unbeteiligte zur Hilfeleistung aufzufordern, empfiehlt die Polizei. Des Weiteren sollten Portemonnaies und andere Wertsachen in verschlossenen Taschen eng am Körper getragen werden, um sich vor Taschendieben zu schützen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare