Bremer Philharmoniker spielen Werke von Wunderkindern – Mozart, Mendelssohn und Korngold dabei

02. 10. 2018 um 13:58:52 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Freunde der Bremer Philharmoniker können sich freuen: Am 22. und 23. Oktober spielt das Orchester Werke sogenannter Wunderkinder. Im Angebot sind dabei Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Erich Wolfgang Korngold.
 
Dirigiert werden beide Konzerte von Yoel Gamzou, der selbst schon in jungen Jahren für sein Talent hoch gelobt wurde. Zudem ist Gamzou ein großer Fan der Werke Korngolds und setzt sich bereits seit Jahren intensiv mit ihnen auseinander, darunter dem Violinkonzert D-Dur: “Die Sinnlichkeit dieser einzigartigen Harmonie, die unglaublich erzählerischen Melodien, der Reichtum an Farben – ich war sofort verliebt in diese Musik.”
 

ECHO-Preisträger spielt Mozart

Bevor Korngold gespielt wird, werden Mendelssohns Ouvertüre “Meeresstille und glückliche Fahrt” und Mozarts Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur zum Zug kommen. Letzteres trägt David Orlowsky vor. Orlowsky galt selbst als Wunderkind und erhielt den Musikpreis ECHO.
 
2. Philharmonisches Konzert der Bremer Philharmoniker
Ort: Konzerthaus Glocke, Domsheide 4/5
Datum: 22. und 23. Oktober 2018
Uhrzeit: Start an beiden Tagen um 19.30 Uhr
Ticketpreise: Kartenshop der Philharmoniker

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare