Bremer Golfclub darf nur 9 von 18 Löchern bespielen – alle anderen Löcher liegen in Niedersachsen

29. 04. 2020 um 17:27:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die unterschiedlichen Lockerungs-Regeln der Länder sorgen dafür, dass der Golfclub Bremer Schweiz am Stadtrand der Hansestadt nur 9 von insgesamt 18 Löchern bespielen darf. Denn alle anderen Löcher liegen in Niedersachsen und dort dürfen Golfplätze noch nicht öffnen.

Bremen und Niedersachsen haben in den letzten Wochen für einige solcher Beispiele gesorgt. Eher problematisch war die zeitweise Öffnung der Baumärkte in Bremen für Jedermann, während in Niedersachsen keine Privatkunden in die Märkte durften. Ebenso waren die Betreiber von Tankstellen und Waschanlagen in Niedersachsen wenig davon begeistert, dass bei ihnen für einige Tage Autowäschen untersagt waren, während in Bremen die Waschanlagen geöffnet blieben.

Nur Löcher auf der „Bremer Seite“ werden bespielt

Unter “bizarr” kann man wohl die Situation des Golfclubs Bremer Schweiz am Stadtrand der Hansestadt bezeichnen. Der Golfplatz des Clubs befindet sich zur einen Hälfte auf niedersächsichem Gebiet und zur anderen Häfte in Bremen. Da in Bremen seit vergangener Woche Golfplätze wieder geöffnet werden dürfen, in Niedersachen jedoch noch geschlossen bleiben müssen, sind die in Niedersachsen liegenden “Front Nine” des 18-Loch-Platzes abgesperrt, während die “Back Nine” in Bremen unter besonderen Hygienemaßnahmen bespielt werden dürfen.

Es handelt sich zwar um einen Bremer Verein, der eigentlich den Vorschriften dieses Bundeslandes unterliegt, doch da hier das Seuchenschutzgesetz greift, könnten auch Regelungen gelten, die die Fläche betreffen. Um hier kein Risiko einzugehen, hat der Golfclub das Bespielen der “niedersächsischen” Löcher nicht freigegeben und hofft indes darauf, dass die Landesregierung die Regelungen in den nächsten Tagen lockert, so dass schließlich wieder der gesamte Golfplatz genutzt werden kann.

Bild: Bizarr – Aufgrund der unterschiedlichen Regelungen der Bundesländer öffnet der Golfclub Bremer Schweiz nur die Löcher, die auf der Bremischen Seite liegen. Quelle: NonstopNews.

 




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare